Die Magd

03_01_magdDie Kleidung der Magd besteht aus ungefärbten Wollstoffen. Über dem Kleid, der cotta, trägt sie einen Rechteckmantel, der an der Vorderseite kürzer ist, um ihr beide Hände freizulassen. Gleichzeitig schützt das Kleidungsstück den Rücken bei der Arbeit im Freien auch bei gebückter Haltung.

Als Kopfbedeckung trägt die Magd einen einfachen Haarsack, der mit einem geflochtenen Band befestigt wird. Diese Art der Kopfbedeckung findet sich häufig in Abbildungen von Dienerinnen.